Terminplan der Sommersaison 2017

Liebe Kinder & Jugendliche,
Liebe Eltern,

im Download-Bereich finden sich wichtige Informationen und Ergänzungen der WO-WTV zur Durchführung der Jugend-Mannschaftsspiele 2017. Außerdem ist der Terminplan für die Sommersaison mittlerweile veröffentlicht.

Hier ist eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen:

Als weiteren Schritt zur Vereinheitlichung im Rahmen des Projekts „WTV 2020“ hat der „WTV-Ausschuss Wettkampfsport Jugend“ beschlossen, die z.T. sehr unterschiedlichen Auslegungen und Abänderungen der Regeln in den einzelnen Bezirken so gering wie möglich zu halten. Jeder Bezirk hat immer noch seine eigenen Strukturen und Traditionen, die auch spezielle, bezirkseigene Ergänzungen notwendig machen. Grundsätzlich soll aber die Wettspielordnung des WTV das Grundgerüst für die Mannschaftsspiele sein – genau wie im Erwachsenenbereich.

Die wichtigsten Änderungen kurz zusammengefasst:

  • Spielverlegungen
    Analog zur WO-WTV ist nun JEDE Spielverlegung mit dem jeweiligen Spielleiter abzustimmen und von diesem zu genehmigen. Dieser entscheidet auch, ob ein tatsächlicher Grund für eine Verlegung vorliegt oder nicht. Alle Spielleiter arbeiten hierbei nach einem Leitfaden, der sich aber nicht großartig von der Praxis der letzten Jahre unterscheidet.
  • Gesundheitspass
    Ausführungen hierzu sind aus unseren Ergänzungen zur WO-WTV gestrichen worden. Dies bedeutet aber NICHT, dass kein Gesundheitspass mehr benötigt wird. Die Existenz dieses Passes für jede(n) Jugendliche(n) ist durch die WO-WTV vorgeschrieben und gilt natürlich auch weiterhin im Bezirk Ruhr-Lippe!
  • falsche Reihenfolge am Spieltag
    Auch hier findet nun die bestehende Regelung der WO-WTV Anwendung. Die Sonderregelungen der Vorjahre wurden gestrichen.
  • Spielabsagen wegen bes. Witterungsbedingungen
    Seitens der Bezirke wird es keine offiziellen Spielabsagen geben. Spielabsagen wegen bes. Witterungsbedingungen (namentlich: Hitze/Ozon) würden ggf. zentral vom WTV beschlossen werden.


Wenn Sie nun die neuen Ergänzungen mit den alten Bestimmungen vergleichen, wird Ihnen auffallen, dass insbesondere zum Thema Verlegungen Einiges gestrichen wurde. Dies hängt damit zusammen, dass nun – wie oben beschrieben – ohnehin alle Verlegungen mit dem Spielleiter abzustimmen sind, so dass wir auf doppelte Ausführungen verzichtet haben.

Für den Sommer 2018 wird bereits jetzt vorsorglich darauf hingewiesen, dass die Sonderregelung bzgl. der AK Gemischt U10 im Bezirk Ruhr-Lippe ebenfalls gestrichen werden wird. Ab 2018 wird dort ein gleichgeschlechtliches Antreten gem. WO-WTV nur noch in der Kreisklasse möglich sein.

 

Euer Jugendausschuss