Eröffnung der Plätze am 09. Mai 2020!

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereins,

am Mittwoch, den 06.05.2020 gab es für uns alle die langersehnte Nachricht. Die Tennisplätze in NRW dürfen endlich wieder öffnen! 

Doch so klar diese Aussage ist, so undurchsichtig scheinen die Voraussetzungen und Wege der Umsetzung derzeit zu sein. Um euch die Bedingungen und Herausforderungen für die nächsten Wochen und Monate sowie unseren Plan der Umsetzung aller Hygieneregeln und -vorschriften näherzubringen, erhaltet ihr nun einmal alle Details möglichst kompakt.

Die Landesregierung NRW schreibt uns grundsätzlich in der Coronaschutzverordnung, in der ab dem 7. Mai 2020 gültigen Fassung, § 4 (4), folgendes vor:

„Erlaubt ist der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen sowie im öffentlichen Raum, wenn dieser kontaktfrei durchgeführt wird, geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstands von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen (auch in Warteschlangen) sichergestellt sind. Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie das Betreten der Sportanlage durch Zuschauer sind bis auf weiteres untersagt; bei Kindern unter 12 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig.“

Welche Regeln müssen wir also beachten?

  • Abstand halten! Der Mindestabstand von 1,5m gilt sowohl auf als auch neben dem Platz. Hierbei ist NICHT beschränkt, wie viele Personen sich zeitgleich auf dem Platz aufhalten dürfen. Es muss lediglich sichergestellt sein, dass der ständige Abstand eingehalten werden kann.
  • Taschen und Schuhe sollten nach Möglichkeit nicht direkt neben dem Equipment anderer Personen abgestellt werden, um den Kontakt zu vermeiden.
  • Der längere Aufenthalt auf der Anlage außer zum Tennisspielen ist leider nicht gestattet.
  • Der Zugang zu Seife und Hand-Desinfektionsmitteln ist frei. Bitte benutzt diese.  
  • Wir mussten einen Corona-Beauftragten einführen. Dieser sorgt für die Umsetzung und Einhaltung aller Hygieneregeln. Unser Corona-Beauftragter ist Meinolf Dittrich, der das tägliche Geschehen auf der Anlage bestmöglich überwachen kann. Er dient ebenso als Ansprechpartner bei Unklarheiten oder Fragen zu Umsetzungen und Verhaltensregeln. 

Welche Änderungen kommen auf uns zu?

  • Die Dusch- und Umkleideräume müssen geschlossen bleiben.
  • Die Damentoilette, die von der Terrasse aus zu erreichen ist, dient als Gemeinschaftstoilette. Die Herrentoilette dürfen wir leider nicht öffnen, da hier eine Trennung zum Duschraum nicht möglich ist. 
  • Spender mit Desinfektionsmitteln werden angebracht.
  • Plakate und Aushänge mit Hygieneregeln werden aufgehängt.
  • Die Plätze hinterm Wald werden ausschließlich von den Trainern und ihren Gruppen genutzt, um den Personenverkehr (auch durch begleitende Eltern) auf der Anlage aufzuteilen und die engeren Wege auf unserer vorderen Anlage bei Gruppenwechseln zu entlasten. 

Wann dürfen wir starten?

Um noch die letzten Vorkehrungen zu treffen, eröffnen wir unsere Plätze offiziell ab kommendem Samstag, den 09.05.2020.

Bei Nichteinhaltung der Regeln kann uns das Ordnungsamt jederzeit bei Stichproben die Anlage wieder schließen - so bereits mit anderen Vereinen in NRW geschehen. Wir bitten alle Mitglieder daher DRINGLICHST, im Sinne aller die ausgearbeiteten Regeln einzuhalten und mitzutragen. Wir sind als einer der wenigen Vereine in der glücklichen Situation, so viele Plätze zu haben und können auf diesem Wege die Chance nutzen, sinnvolle Maßnahmen zu ergreifen. 

Sollten die ersten Erfahrungen der nächsten Tage und Wochen Anpassungen der Regeln notwendig und sinnvoll machen, so werden wir diese zeitnah über unsere Kanäle verteilt. Wir halten euch bei weiteren Infos auf dem Laufenden. Informationen aus erster Hand könnt ihr auch auf der Website des WTV einholen (www.wtv.de). Am kommenden Montag wird dort auch bekannt gegeben, ob der Wettspielbetrieb Sommer 2020 noch in gewissem Maße stattfinden kann. 

Eine Übersicht der allgemeinen Vorschriften des WTV für alle Vereine und Mitglieder findet ihr nochmals hier

Wir wünschen allen trotz der vielen Regeln und Maßnahmen einen tollen Start in die Saison!

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand

TV Rot-Weiß Bönen

____________________________________________________________

Eine Übersicht der häufig gestellten Fragen (bereitgestellt durch den WTV):

Ist Doppel grundsätzlich erlaubt?

Ja, sofern in dieser Konstellation der Mindestabstand von 1,5m eingehalten wird. Jeder Tennisverein kann entscheiden, ob er seinen Mitgliedern das Doppelspiel ermöglichen möchte.

 

Ist Training mit mehr als zwei Personen erlaubt?

Ja, sofern der Mindestabstand zwischen den Teilnehmern von 1,5m eingehalten wird. Letztendlich müssen Trainer und Tennisschulen selber entscheiden, unter welchen Umständen und in welcher Form sie den Abstand einhalten können.

 

Wie sehen die Aufgaben des Corona-Beauftragten genau aus?

Der vom Verein benannte Corona-Beauftragte sollte über die behördlichen Auflagen informiert sein und als Ansprechpartner fungieren. Die Funktion kann auch von mehreren Personen übernommen werden. Die einzelnen Maßnahmen/Richtlinien (siehe aktualisierte Richtlinie des WTV im Anhang) müssen allen Mitgliedern bekannt sein (z.B. durch Aushang, Mailing, Homepage etc.).

Der Corona-Beauftragte kann für die Nichteinhaltung der Maßnahmen/Richtlinien nicht belangt werden. Ein Fehlverhalten kann jedoch z.B. durch das Ordnungsamt zu einer Schließung der Anlage führen.

 

Muss dokumentiert werden, wer zu welcher Zeit auf der Anlage ist oder war?

Im Falle einer Ansteckung kann eine Nachverfolgung u.U. hilfreich sein, ist aber nicht zwingend erforderlich.

 

Wo soll das Desinfektionsmittel positioniert werden?

Desinfektionsmittel sollte an den Toiletten und den dazugehörigen Waschbecken zur Verfügung stehen.